NEws & INFOS

Okt. 2020: Akkreditierung für Futuri-Angebote!

Wir freuen uns sehr, dass der Stiftung Futuri die Akkreditierung erteilt wurde. Damit ist sichergestellt, dass folgende zwei Angebote weiterhin durch die Integrationspauschale finanziert werden können:

Die verschiedenen Module und Inhalte der beiden akkreditierten Angebote können wie bisher individuell und flexibel kombiniert werden. Am besten kontaktieren Sie uns direkt, damit wir das konkrete Vorgehen miteinander absprechen können. Natürlich bieten wir ausserhalb der Integrationspauschale auch weiterhin unsere Ausbildungsbegleitungen an.

 

Juli 2020: 7 erfolgreiche Lehrabschlüsse!

Wir freuen uns sehr, dass wir zusammen mit sieben Futuri-Programmteilnehmende diesen Sommer ihren Lehrabschluss feiern konnten.

 

Herzliche Gratulation an: 1 Assistentin Gesundheit, 1 Automobilassistenten, 1 Coiffeur, 1 Detailhandelsassistentin, 1 Haustechnikpraktiker Sanitär, 1 Küchenangestellten und 1 Restaurantangestellten. Der Haustechnikpraktiker und der Küchenangestellte werden ihre Ausbildung fortsetzen und von uns weiterbegleitet mit dem Ziel, das Eidgenössische Fähigkeitszeugnis EFZ zu erlangen.

 

Wir wünschen allen alles Gute und weiterhin viel Erfolg auf ihrem Weg!

Jan. 2020: Fachartikel in SozialAktuell

Download
SozialAktuell, Januar 2020
SozialAktuell_1.20.pdf
Adobe Acrobat Dokument 390.6 KB

Okt. 2019: Auszeichnung für Stiftung Futuri und ABZ.

Das Programm «Supported Transition» gewann beim Wettbewerb zum 100-Jahre-Jubiläum der Wohnbaugenossenschaften Schweiz in der Kategorie Partnerschaften den 3. Preis! Wir freuen uns riesig, dass wir zusammen mit der Allgemeinen Baugenossenschaft Zürich diese Auszeichnung entgegennehmen durften. Die grosse Anerkennung bestärkt uns in unserem Engagement für unbegleitete minderjährige Geflüchtete (MNA). Unter anderem dank der Unterstützung der Allgemeinen Baugenossenschaft Zürich (ABZ) konnten wir bisher 27 Jugendlichen ein Zimmer in einer Futuri-WG anbieten. Im Programm «Supported Transition» unterstützen wir sie beim selbstständigen Wohnen, aber auch bei der Berufswahl, der Lehrstellensuche und während der Ausbildung. Die bisherigen Erfolge zeigen, dass eine langfristige, enge Begleitung dieser jungen Menschen massgeblich zur nachhaltigen Integration beiträgt.

 

In den Dezember-Ausgaben der Zeitschriften «Wohnen extra» und «Blickpunkt» wurden folgende Artikel publiziert:


Download
Wohnen extra, Dezember 19
Wohnen_extra 3-19_futuri_abz.pdf
Adobe Acrobat Dokument 105.4 KB
Download
Blickpunkt, Dezember 19
wbgzh_blickpunkt_0319_GzD_screen_es.pdf
Adobe Acrobat Dokument 168.0 KB

Wir suchen

Für Teilnehmer*innen in unserem Programm «Supported Transition» für unbegleitete minderjährige Asylsuchende (MNA) suchen wir günstige Wohnungen (3 bis 4 Zimmer) im Kanton Zürich.

Anlaufstellen/Organisationen

Ambulatorium für Folter- und Kriegsopfer Zürich (afk)

Telefon: 044 255 52 80

 

Amt für Jugend und Berufsberatung

Zentralstelle Mineurs Non Accompagnés (MNA)

Telefon: 043 259 96 72

 

Amt für Wirtschaft und Arbeit

Telefon: 043 259 26 26

 

Asylex

u.a. gratis online Rechtsberatung mit Hauptfokus Asylrecht
www.asylex.ch

 

Be a Robin

Freizeitbeschäftigung für junge Geflüchtete in Zürich

www.be-a-robin.com

 

Gemeinsam Znacht

Zusammenbringen von Flüchtlingen und Einheimischen beim Abendessen

www.gemeinsamznacht.ch

 

Internationaler Sozialdienst Schweiz

www.ssi-suisse.org

 

Laufbahnzentrum Berufsberatung der Stadt Zürich

Telefon: 044 412 78 78

 

Map-F

Monitoring- und Anlaufstelle für vorläufig aufgenommene Personen

www.map-f.ch

 

Solinetz

www.solinetz-zh.ch

 

Alle Fotos zeigen Teilnehmende an den Integrationsprogrammen der Stiftung Futuri in ihrem Arbeitsumfeld. Sie haben sich mit der Veröffentlichung ihrer Fotos einverstanden erklärt.

Kontakt

Stiftung Futuri

Geschäftsstelle 

Sumatrastrasse 25

8006 Zürich

 

welcome@futuri.ch

+41 44 552 72 42

Spenden

Wir sind sehr dankbar für Beiträge auf unser Spendenkonto:

 

IBAN CH79 0588 1161 3875 5100 1

z.H. Stiftung Futuri

Dorfstrasse 69

5210 Windisch