Berufliche Integration

für Flüchtlinge und vorläufig Aufgenommene

Flüchtlinge und vorläufig aufgenommene Personen bringen Stärken und Ressourcen, oft auch Ausbildungen oder Berufserfahrungen, aus ihrer Heimat mit. Trotzdem ist der Einstieg in den Schweizer Arbeitsmarkt schwierig. Die Stiftung Futuri begleitet diese Menschen ins Berufsleben. Unsere Vision ist, dass sie mit der Unterstützung der Stiftung eine berufliche Zukunft und ein gesundes, unabhängiges Leben in der Schweiz aufbauen können. Im Vordergrund steht nicht die möglichst rasche Integration in Hilfsjobs, sondern ein nachhaltiger Berufseinstieg mit Qualifizierung.

 

Manchmal haben auch Menschen ohne Fluchthintergrund Bedarf für Unterstützung beim Berufseinstieg. Kontaktieren Sie uns, um eine mögliche Zuweisung zu besprechen.

 

In unserem Projekt arbeiten wir nach dem Konzept von Supported Employment bzw. Education mit dem Ziel einer individuellen, passgenauen und langfristigen Integration.

 

Unsere speziellen Themen und Zielgruppen:

 

Supported Transition für MNA
Unterstützung für unbegleitete Minderjährige  (B, F)

Ziel: Wohnung und Berufslehre  

 

Trauma
Unterstützung für psychisch belastete Flüchtlinge und vorläufig aufgenommene Personen
Ziel: Berufseinstieg mit Qualifizierung


Qualifizierung

Unterstützung für Menschen mit Flucht- oder Migrationshintergrund, die eine Qualifikation oder gutes Bildungspotenzial mitbringen 
Ziel: Berufliche Qualifikationen anerkennen oder erarbeiten, nachhaltige Arbeitsintegration