Trauma

Mit diesem Projektschwerpunkt unterstützt die Stiftung Futuri gezielt Menschen, die an einer akuten oder sequentiellen Traumatisierung leiden. Die Betroffenen sollen die Möglichkeit bekommen, rasch positive Erfahrungen zu machen, um dadurch das Gefühl der Selbstwirksamkeit und der eigenen Kompetenzen wieder aufbauen und eine realistische Perspektive für ein selbstständiges Leben erarbeiten zu können.

 

Im Vordergrund steht eine Stabilisierung und die rasche Erarbeitung eines Berufsziels. Mit einem Praktikum kann in der Regel ein rascher Berufseinstieg ohne Druck ermöglicht und eine zukünftige reguläre Erwerbstätigkeit vorbereitet werden. Nach dem Praktikum werden die Teilnehmenden in eine reguläre, unbefristete Feststelle oder eine Lehrstelle begleitet. 

 

Unsere Grundwerte und Arbeitsweise gewährleisten eine sorgfältige Begleitung der Teilnehmenden. Der Projektablauf entspricht den Methoden von Supported Education/Supported Employment. Sehr wichtig während dem ganzen Prozess ist ein individuelles Coaching, in dem Fragen, die bei der Berufs- und Stellensuche, am Arbeitsplatz und in der Gesellschaft aufgearbeitet werden können. 

 

Gerne können Sie uns für Fragen kontaktieren oder unser Anmeldeformular nutzen.