Individuelles Ressourcenprofil, Berufsberatung

Zur Vorbereitung des Berufseinstiegs finden zu Beginn in kurzer Folge mehrere Termine mit dem Job Coach statt. Schon zu Beginn der Zusammenarbeit ist der systemische Blick sehr wichtig: Wir stellen Fragen zur Geschichte, zum sozialen Netzwerk, zu Gesundheit und aktuellem Befinden.

 

In der Berufsberatung vermitteln wir Orientierungswissen und Informationen über Arbeitsfelder und Ausbildungsmöglichkeiten. Wir analysieren die mitgebrachten Ressourcen, Kompetenzen/Abschlüsse und Interessen wie auch allfällige Defizite oder Einschränkungen der Teilnehmenden. Berufsinteressen-Tests ermöglichen ein besseres Verstehen, welche Erfahrungen, Vorstellungen, Interessen, Werte aber auch Abneigungen oder Tabus die Berufswahl beeinflussen. Durch Recherche und Abklärungen bei Arbeitgebern und Bildungsinstitutionen prüfen wir die Realisierbarkeit von Ideen und Wünschen, um sinnvolle Integrations- und/oder Qualifizierungsschritte vorschlagen zu können.

 

Diese Phase dauert 2 Monate. Sie vertieft die Auftragsklärung mit Teilnehmenden und Auftraggebern und dient auch dem Aufbau einer vertrauensvollen Beratungsbeziehung. Am Ende dieser Phase ist ein gemeinsames Verständnis vorhanden, welche Berufsziele in der nächsten Phase erprobt werden sollen. Ebenfalls ist geklärt, welche Schritte allenfalls vorgängig notwendig sind (z.B. Deutschförderung).

 

Zur nächsten Phase im Projekt 

 

Zurück zur Übersicht der vier Phasen von Supported Education/Supported Employment